Samstag, 11. August 2012

Von Bären, Baustellen und buntem Treiben / About bears, constructions and bubbly hustle and bustle

oder "Berlin ist immer eine Reise wert !!!"

or " Berlin always worth it !!!"

I visited Berlin last week to say good-bye to the city, because my daughter will move soon and I'm not sure if I will have the chance to come back to the city of bears and constructions. My trip started Saturday,4th with the flight (picture#1) from Dusseldorf to Berlin with a 2 1/2 hours delay.
But L. and I enjoyed the walk through "Tiergarten" (picture#2) after dropping my suitcase at home.
On Sunday we were in "Steglitz" (picture#3) and the botanic garden in Dahlem (picture#4).
Then L. had to go to work and I spent most of the days alone roaming through the city. I climbed up the "Column of Victory" - 285 steps! (picture#5), made photos of the "Brandenburg Gate" (picture#6) and of the hotel Adlon ( picture#7), I visited the Jewish Museum with Verena (picture#8), went through the streets of "Kreuzberg" and "Prenzlauerberg" (pictures#9/10), visited the Jewish cemetery (picture#11), met Magda in Spandau with it's beautiful old town and citadel (picture#12), went by bus No.200 to the television tower at Alexander Place (picture#13) and went up the "Humboldt Box" to take a pictuere of the "Berlin Dome" (pictures#14/15). I was at the "Potsdam Place" (picture#16), in Tegel (picture#17) and at the Humboldt University (picture#18). My ticket really paid it, but the visit of the Photograph Museum didn't, too bad. I enjoyed the walk along the Spree River (picture#19) and checked if our Federal President was at home - grin - (picture#20). After the last dinner on Friday,10th at the pizzeria "The 12 Apostles" it was time to take the flight back home (picture#21). There's still so much to see, to do, to discover I have to come back to one of the cooliest cities I know !!!

Ich war eine Woche in Berlin, zum Abschiednehmen; denn Tochter zieht bald weg und wer weiß, wann ich dann wieder eine Chance habe die Stadt der Bären und Baustellen zu besuchen. Am Samstag, den 04.08. bin ich mit airberlin angereist,
mit 2 1/2 stündiger Verspätung, was L. und mich aber nicht davon abhielt, durch den Tiergarten zu spazieren.
Den Sonntag haben wir auch miteinander verbracht, waren in Steglitz
und im Botanischen Garten in Dahlem
Am Montag war ich dann tagsüber auf mich allein gestellt, weil L. arbeiten mußte. Ich war auf der Siegessäule - 285 Stufen !!!
und am Brandenburger Tor,
im Hotel Adlon habe ich zwei Photos gemacht, und erst hinterher gesehen, dass das nicht erlaubt ist...
und nachmittags war ich mit Verena im Jüdischen Museum. Da hätte ich Unmengen an Photos machen können, aber wir mussten unsere Taschen abgeben und dummerweise habe ich den Akkublock drin vergessen, den ich gebraucht hätte...
Der Dienstag war mit Fahrten nach Kreuzberg
und zum "Prenzlauer Berg" ausgefüllt
Dort habe ich auch den jüdischen Friedhof besucht
Das 5-Tage-Ticket hat sich echt bezahlt gemacht; denn am Mittwoch stand Spandau, die Altstadt und die Zitadelle, auf dem Plan
und Magda hat den Fremdenführer gespielt, das war klasse ! Am Nachmittag musste ich dann nochmal nach Kreuzberg um L. dort zu treffen. Erst sehr spät waren wir dann wieder in Charlottenburg. Der Donnerstag brachte vormittags eine Fahrt mit dem 200er Bus zum Alexanderplatz
und einen Besuch der "Humboldt Box"
von wo man einen tollen Blick (nicht nur) auf den Berliner Dom hat...
und am Nachmittag war ich u.a. am Potsdamer Platz
Abends trafen wir uns zum Besuch des Museums für Photographie, das war allerdings enttäuschend und viel zu teuer - und photographieren durfte man auch nicht ! Am Freitag habe ich dann Tegel besucht
war an der Humboldt Universität
am Gendarmenmarkt und im "Tränenpalast", bin am Magnus-Hirschfeld-Ufer entlang spaziert
und habe geschaut, ob unser Herr Bundespräsident "zu hause" ist
Am Abend waren L. und ich mit S. bei den "12 Aposteln" lecker Pizza essen, die Pizza "Simon" kann ich empfehlen - yummy !!! Und schon war die Zeit vorbei. Am Samstag morgen hieß es "Good-bye"
Es wäre noch so viel zu entdecken, erlaufen und photographieren in dieser Stadt. Ich hoffe, ich komme noch mal zurück auch ohne Tochter in Berlin !!!

Keine Kommentare: