Dienstag, 15. März 2011

Furchtbare Nachrichten

Den ganzen Tag sieht man im Fernsehen Japans verwüstete Dörfer und Städte und explodierende Atommeiler, und hier geht das Leben seinen gewohnten Gang.
Wir schlafen und essen, sehen fern, spielen Karten und scrappen, als wäre nichts passiert.
Und dann war es mir doch ein Bedürfnis meine Gedanken zu der Katastrophe in Japan festzuhalten. Ich weiß, dass das keine weltbewegende Gedanken sind, noch dass sie die Welt ändern und besser machen, aber sie sind echt.

Am Donnerstag Abend, bevor das Erdbeben und der Tsunami kamen und bevor die Atom-Katastrophe eintrat, lief im SBT mal wieder ein Kettencrop ala Scrapping the Music. Meinen Song kenne ich gar nicht, aber das brauche ich auch nicht. Es reicht, wenn man den Text liest. Mir ist die Zeile "ein paar Blumen im Haar" eine Inspiration gewesen.

Und zum Schluß will ich euch noch die Biologie-Aufgabe zeigen, ein Layout ohne Menschen und in den Farben schwarz, weiß, braun, blau und/oder grün muß gescrappt werden.

Bad news from Japan and my life goes on as usual.
But I needed to get my thoughts about the disaster on paper. I know they are simple and won´t change a thing but they are honest.

On Thursday eve before the earthquake happened we met online at the SBT to crop. This time it was a crop based on the "scrapping the music" idea. I don´t know "my song" but the lyrics "some flowers in the hair" inspired me.

And then there´s the new lesson online : Biology. The exercise is to scrap a layout with photos without people using the colors black, white, brown, blue and/or green only.




"ein paar Blumen im Haar"


Biologie

Kommentare:

Schnubbeldupp hat gesagt…

So viele Frauke-Layouts wieder, ich mag sie. Vor allem das erst finde ich toll.
Unser Leben geht erst langsam wieder in gewohnte Bahnen, zu viele Freunde und Trainingskollgen sind/waren derzeit in Tokio. Der Flug meines Mannes konnte noch nicht gecancelt werden.
Und trotzdem schaue ich die Wände um unser Haus an und denke, wie gut haben wir es doch hier, oder etwa doch nicht??? Was ist wenn....

Maren hat gesagt…

Mir geht es genauso. Ich hab Mühe in den Alltag zu finden. Wir leben weiter, als wäre nix passiert und doch ist alles irgendwie verändert. Die Sichtweise auf die Welt. Die Endlichkeit des Lebens. Und die Dankbarkeit für jeden gesunden Tag, den man beenden kann.

Schnippselfrosch hat gesagt…

Die ganze Firma von uns hört nur noch Radio wegen der schlimmen Ereignisse....
Schlimmmmmm

Deine Layouts sind wie immer Klasse
Gruß Dagmar

Twin-Katis-PaperScrapworld hat gesagt…

Wiedermal so tolle layouts, das erste find ich besonders schön..aber auch die anderen gefallen mir...

gruß Kati

schnipselchen hat gesagt…

Das " Blumen im Haar" LO finde ich ganz besonders schön. Ich mag die Farben und die Anordnung sehr!!