Donnerstag, 11. Februar 2010

Das Projekt 365

ist gescheitert !!!
Ich hatte es befürchtet, habe es aber trotzdem probiert, aber nun muß ich es zugeben :
Ich schaffe es einfach nicht jeden Tag ein Photo zu machen, das es auch wert ist gezeigt zu werden. Ich mag einfach keine Schneephotos mehr und Dinge in der Wohnung will ich auch nicht ständig ablichten. Meine Wege zu verschiedenen Supermärkten sind auch nicht phototauglich und bei dem Wetter habe ich keine Lust draußen rum zu rennen. Ausserdem gäbe es dann nur die schon eingangs erwähnten Schneephotos. Ja, wenn ich in einer Stadt wie Berlin wohnen würde, dann hätte ich soviel abzulichten, dass es nicht nur für 365 Tage reichen würde. Obwohl ich mich gerade frage, ob das auch so wäre, wenn ich wirklich dort leben würde. Oder wenn ich irgendwo am A... der Welt, kurz vorm Bretterzaun leben würde mit Natur pur um mich rum, würde mir das photographieren wohl auch mehr Spaß machen. Aber die Straßen der Nachbarschaft, die Wege zu den Einkaufsmöglichkeiten sind einfach nur langweilig.
Also wird mein Projekt 365 wohl etwas kleiner ausfallen. Ich werde versuchen zwei- oder dreimal pro Woche ein Photo zu machen und diese dann irgendwie auf Layouts bringen und Wochen- bzw. Monatsrückblicke damit zu machen.

Kommentare:

Toujours-Moi hat gesagt…

Oh, das tut mir leid, dass das Projekt gescheitert ist. Auch, wenn ich glaube, dass es in Berlin auch nicht anders ist als woanders *zwinker*
Probier doch einfach das Projekt 12x12 am 12. und mach 12 Bilder am 12. eines Monats. Das ist immer ganz witzig und auch nicht so ein Stress wie das tägliche Bild. Liebe Grüße,
Nina

Claudia hat gesagt…

Och Frauka, dafür schaffst du aber um so mehr geniale LO´s .
Qualität statt Quantität