Mittwoch, 12. November 2008

Heute

habe ich eine Frage, die ich mir immer wieder stelle, verscrappt.Ansonsten frage ich mich seit gestern, wohin mich der "Stories In Hand"- Kurs bringen wird.
Mit dem Drucken der Vorlagen gerate ich wegen Materialmangels in Verzug. Am Ende der Woche werde ich hoffentlich schlauer sein, und vor allem auch wieder genug dickes Papier zum Bedrucken haben.

1 Kommentar:

Ingrid hat gesagt…

Schon ein trauriges Layout, Frauke... und es beweist mal wieder die Therapiewirkung des Scrappens, nicht wahr? In diesem Fall Vergangenheitsbewältigung. Oder wie man so schön sagt: "One Layout a day keeps the psychiatrist away!"
Nichtsdestotrotz ist es ein sehr schönes Layout, mir gefällt der Kontrast zwischen dem frischen Hintergrundpapier und den Schwarzweißfotos, die in ihren verschiedenen Tönungen so richtig schön "vintage" aussehen. Titel und Journaling - erste Sahne!